Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
hilfe bei der einrichtung meines netzwerkes erbeten

geschrieben am 21.06.2010 um 12:58 von drmhandwerker

in beigefügtem pdf ist mein netzwerkplan ein zusehen.
meine fragen:

wie muss ich den router optimal konfigurieren?

derzeitige konfiguration
Standard -Gateway 192.168.1.1
IP Start-Adresse 192.168.1.10
IP End-Adresse 192.168.1.100
Subnet-Maske 255.255.255.0
Primärer DNS wird vom internet Provider gestellt
Sekundärer DNS wird vom internet Provider gestellt
DHCP ein

ich möchte gerne feste IP-Adressen wie in meinen Netzwerkplan skizziert vergeben.
ist hierfür DHCP ein oder auszuschalten?
Ist der IP Bereich in Bezug auf die Subnet-Maske korrekt?
Ich habe bisher herausgefunden, dass die Subnet-Maske in mathematischer Relation zum IP-Bereich sein muss?
Wenn JA wie ist hier die richtige Konfiguration?

Wie müssen die Airport Stationen konfiguriert sein?

bisherige Konfiguration

jede Station hat eine feste IP-Adresse
bridge-Modus ist aktiviert
die Airports vergeben eine IP Adresse an die mobilen Geräte über den Router
Ein SSID ist konfiguriert mit dem gleichen Namen und dem gleichen WPA/WPA2 Schlüssel
auf allen Airports um eine einzige große WLAN-Wolke zu erzeugen.

Ist hier eine weitere Konfiguration i.S. eines oder mehrerer Subnetze (je ein Subnetz pro Airport) sinnvoll?

Grund für meine Fragen:

Ich habe gelesen eine Konfiguration eines Netzwerkes sollte möglichst eindeutig sein.
Mit der Vergabe fixer IP-Adressen um eine reibungslose Kommunikation der Geräte untereinander zu gewährleisten.
Bisher funktioniert der Aufbau zwar jedoch nicht zuverlässig. Mein Verdacht ist dass das Problem auf fixe IP Adressen und gleichzeitigem DHCP-Routing zurückzuführen ist, da es immer nach ein paar Tagen nicht mehr richtig funktioniert. Bisher habe ich immer über trial-and-error gearbeitet, weil ich die ganze Materie nicht zu 100% verstehe und auch nicht die Zeit habe mich da einzuarbeiten.
Für jegliche Hilfe wäre ich überaus dankbar

[/img]
 

geschrieben am 22.06.2010 um 07:32 von Otaku19

Du kannst je nach Router direkt via DHCP jedem Gerät fixe IP Adressen zuweisen, das funktioniert über eine Verbindung zwischen der Host MAC Adresse udn der gewünschten IP. Aber manche Router wie zb der beliebte WRT54GL können das (mit ihrer original Firmware) nicht.
Die APs sollten imho einfach Layer 2 bleiben, wozu sollen die routen ? Ist ja eher sinnfrei
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 24.10.2017