Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
Zwei Router hintereinander-ein Netzwerk

geschrieben am 22.11.2009 um 13:34 von coIIector

Hallo Leute,

Ich möchte ein Netzwerk so aufbauen wie abgebildet.



Modem ist mit einem Linksys-Router verbunden (Kabel) und befindet sich im 3.Stock.
Netgear-Router ist mit Linksys über Kabel verbunden und ist im Keller. Zwei Laptops,
ein Desktop und ein Drucker sind im Keller. Im 3. Stock befinden sich drei Laptops und
ein Desktop.
Alle Komputers sind in eine Arbeitsgruppe konfiguriert.
Die Komputer, die mit einem Router verbunden sind, können die Daten unter einander tauschen, aber
nicht mit den Komputern die mit dem zweiten Router verbunden sind.
Kann man die Router so konfigurieren, dass das Desktop von 3. Stock die Daten mit dem Desktop aus dem Keller
austausched und auch Dokumente druckt.
Wenn man vom Keller 192.168.2.1 für Linksys eintippt, dann kommt man auf den Router, aber wenn man vom 3. Stock
192.168.1.1 eintippt besteht keine Kommunikation mit Netgear.
Konfiguration der Router ist dabei.











Bitte um Hilfe.

MfG,

coIIector
 

geschrieben am 22.11.2009 um 14:57 von sk

Re: Zwei Router hintereinander-ein Netzwerk

Hallo coIIector,

sofern es keine gegensätzlichen Gründe gibt, empfiehlt es sich hier, den Netgear nicht als Router, sondern lediglich als Accesspoint zu verwenden.
Hierzu vergibst Du dem Netgear WAN-seitig eine IP-Adresse aus einem Subnetz, das Du intern nicht verwendest (beispielsweise 192.168.3.0/24). Dann gibst Du dem LAN-Interface des Netgear eine IP-Adresse aus dem Netz 192.168.2.0/24 (also aus dem LAN des Linksys), deaktivierst den DHCP-Server und verbindest ihn nicht mit dem WAN- sondern mit dem LAN-Interface mit dem Linksys.

Gruß
Steffen
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017