Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
Noob: Mein Netzdurchsatz ist so gering. Warum?

geschrieben am 08.09.2006 um 23:24 von cdebuhr (Gast)

Hi,

ich bin kein Netzwerkprofi, daher meine Frage an die Spezialisten:

Ich habe mit NetIO meinen Netzwerkdurchsatz gemessen.

a) pc1 (Marvell Gigabit) zu pc2 (Marvell Gigabit) - dazwischen hängt ein D-Link Gigabit Switch DGS-1005D
=> zw. 45,2-53,1 kbyte/s Tx und 38,9-44,3 Rx (Netzwerkbelastung ca. 38%)

b)pc1 (Marvell Gigabit) zu pc3 (NVIDIA nForce Networking Controller) via obigem Switch und einer Fritzbox7170 als Router
=> 11,4-11,6 Tx zu 10,9-11,3 Rx (Netzwerkbelastung ca. 11%)

Da ich mein LAN auf Gigabit umstellen wollte bin ich bei a) von 10mal höheren Werten ausgegangen.

Irgendwas mache ich da doch wohl falsch, oder? Wie kann ich mein LAN optimieren (da ist ja anscheinend Bedarf!)?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Chris
 

geschrieben am 10.09.2006 um 13:19 von Mirko

Sollen die Werte wirklich kByte sein?

Mirko
 

geschrieben am 10.09.2006 um 16:40 von (Gast)

Sorry: x1000
 

geschrieben am 10.09.2006 um 16:42 von (Gast)

Ach und noch eine Frage: bei a) -> geht der Traffic trotzdem über den Router oder den direkten Weg? Bzw. wie kann ich das herausfinden?

***Werte x1000***

a) pc1 (Marvell Gigabit)->D-Link Gigabit Switch DGS-1005D->pc2 (Marvell Gigabit)
=> zw. 45,2-53,1 kbyte/s Tx und 38,9-44,3 Rx (Netzwerkbelastung ca. 38%)

b)pc1 (Marvell Gigabit)->D-Link Gigabit Switch DGS-1005D->Fritzbox7170 als Router->pc3 (NVIDIA nForce Networking Controller)
=> 11,4-11,6 Tx zu 10,9-11,3 Rx (Netzwerkbelastung ca. 11%)
 

geschrieben am 10.09.2006 um 17:35 von Mirko

Also 50 MByte/s? Das sind immerhin 800 MBit/s netto. Der Wert ist ok.

Wie ist die Fritzbox im Fall B denn eingebunden? Wenn beide PC im selben IP-Netz sind, geht der Traffic nicht über den Router. Wie sind die IP-Adressen und die Netzmasken?

Mirko
 

geschrieben am 10.09.2006 um 21:01 von (Gast)

Die Fritzbox ist der DHCP-Server und pc3 sowie der switch hängen an der Fritzbox.

Alle Rechner im LAN sind im selben IP-Netz (192.168.178.xxx) und haben die gleiche Netzmaske (255.255.255.0).

Zu den Werten: Naja ich dachte, wenn ich mit 100MBit LAN ca. 11MByte schaffe, müsste ich mit 1000MBit LAN das 10x bekommen (zumindest in etwa).
Nun ist es "nur" das 4,5x... naja wenn das der zu erwartende Wert ist, ok.

Thx
Chris
 

geschrieben am 12.09.2006 um 22:11 von bewa

"Anonymous" wrote:
Naja ich dachte, wenn ich mit 100MBit LAN ca. 11MByte schaffe, müsste ich mit 1000MBit LAN das 10x bekommen (zumindest in etwa).
Nun ist es "nur" das 4,5x... naja wenn das der zu erwartende Wert ist, ok.


Wie sind die Netzwerkchips denn angebunden? Sind das Onboard-Lösungen oder Steckkarten? Selbst wenn es Onboard-Chips sind, können die u.U. auch "nur" mit PCI oder einem ähnlich "langsamen" Bus angebunden sein. Dann liegt das Problem darin, das der Chipsatz an sich mehr Durchsatz leisten könnte, aber der Bus nicht mitspielt. (Je nach Aufgabe könnte das auch die CPU sein, aber meistens dürfte der Bus zum Flaschenhals werden.)

Wenn das Steckkarten in normalen PCI-Slots sind, ist das gar kein Wunder. Damit kann man GBit bei weitem nicht voll ausnutzen. Dafür braucht man dann schon PCI-X, PCI-Express oder andere auf höheren Durchsatz ausgelegte Nachfolger.
 

geschrieben am 21.09.2006 um 23:37 von (Gast)

ne. das sind alles onboard-chips.
 

geschrieben am 22.09.2006 um 16:42 von bewa

"Anonymous" wrote:
ne. das sind alles onboard-chips.


Ok, aber wie sind die angebunden? PCI? Oder Onboard-Bussystem, das die Datenraten auch verkraftet?
 

geschrieben am 22.09.2006 um 18:26 von cdebuhr (Gast)

tjooo...gute frage.

also es ist zb. ein asus a7n8x-e mit einem marvell 88e8001 gigabit lan-chip (und noch einem fast ethernet realtek via southbridge).

ich kann nicht sagen ob es via pci geht oder nicht.

gruß
chris
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Mister Wong
 
© 2004-2012, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 31.10.2014