Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
FritzBox 7170 als WLAN Access Point (per LAN an o2 router)

geschrieben am 13.03.2009 um 23:30 von yogii

Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem:
Per Lan habe ich eine FritzBox 7170 mit dem o2 dsl router classic (zyxel ohne WLAN) verbunden, mit dem Ziel die WLAN Komponente der FritzBox zu nutzen.
Das WLAN wird zwar gefunden, jedoch ist bspw. mit dem Handy keine Internetverbindung möglich ("Verbindungseinstellungen testen"). Auch blinkt die Power/DSL Leuchte, die WLAN-Leuchte ist permanent an.
An dem o2 router hängen nun mehrere Rechner dran, die per dhcp mit ip-Adressen versorgt werden und dann in der Client-Liste in der o2 router config erscheinen. Die FritzBox erscheint jedoch nicht
Dazu 2 Fragen:
1. Ist es überhaupt möglich die FritzBox an den o2 Router per LAN zu hängen, um per WLAN mit der FritzBox ins Internet zu gelangen und wenn ja,
2. Wie muss ich den o2 dsl router konfigurieren und wie die FritzBox?
3. Wie kann ich überhaupt auf die Konfiguration der FritzBox zugreifen?

Ich danke herzlich für jede Hilfe
 

geschrieben am 14.03.2009 um 08:48 von Mirko

Du musst die Fritzbox mit ihrem LAN A mit dem LAN des o2-Routers verbinden. Mit einem PC an LAN B der Fritzbox solltest Du dann eine IP-Adresse von der Fritz bekommen und auch auf das Webinterface der Fritz (192.168.178.1) zugreifen können.

In der Fritzbox muss dann "Internetzugang über LAN 1" eingestellt werden. Dann sollte der PC an der Fritz über LAN ins Internet kommen. Geht das soweit?

Alternativ könntest Du auch die Fritz direkt an das O2-DSL hängen. Die VoIP-Konfiguration ist wohl etwas tricky, soll aber machbar sein. Damit würdest Du das Doppel-NAT durch die beiden Router vermeiden.

Mirko
 

geschrieben am 14.03.2009 um 13:17 von yogii

Vielen Dank für die Antwort

Ein Direktanbindung der FritzBox an das o2 dsl hatte ich bereits hat auch mit den VOIP Einstellungen funktioniert:

Für alle die es brauchen:
Telefonnummer mit 49VorwahlohnenullundNr eingeben
PN / PW von o2
Registrar = sip.o2online.de
unbedingt Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden AKTIVIERT
Ausgehende Notrufe DEAKTIVIERT
Sonderrufnummern DEAKTIVIERT
Rufnummernunterdrückung CLIR DEAKTIVIERT
dann gehts :)
Einziger Wehrmutstropfen Verbindungen von VOIP o2 zu VOIP o2 funktionieren nicht mehr

Mir geht es nun aber darum die WLAN Komponente der FritzBox im obergeschoß zu verwenden, da ich dort das WLAN benötige und nicht im Keller wo der anschluß sitzt
Ich werde Deinen Tipp mal ausprobieren...melde mich wenns fertig ist

Bis später und Danke!
 

geschrieben am 14.03.2009 um 13:20 von yogii

PN = BN = Benutzername
 

geschrieben am 14.03.2009 um 14:24 von yogii

Hi :) Dankeschön ich hab irgendwie nicht überlegt und das Lan-Kabel in den DSL Eingang der FritzBox gesteckt über LAN1 kann ich drauf zugreifen - hab manuell ne netzwerkadresse vergeben 192.168.1.35 (anderen Rechner haben ...33 und 34)...die Einstellungen Internetzugang über LAN1 hab ich vorher schon gemacht...manchmal denkt man einfach nicht ans einfachste

Jetzt ist die Frage, wie ich mit meinem Handy (N96) noch ins Netz komme...es bekommt immer eine IP Adresse 192.168.178.xx alle router und pcs befinden sich jedoch in 192.168.1.xx

Vielen Dank für weitere Hilfen
 

geschrieben am 14.03.2009 um 15:50 von yogii

So ich hab jetzt mein Problem komplett gelöst:

o2 dsl router classic config:
ip 192.168.178.1
entsprechend die per lan angehängten pcs mit festen ips 192.168.178.2 und .3 (je unter lan-netzwerkverbindung auf dem jeweiligen pc)

fritz box config
feste ip 192.168.178.20 für fritz box selber
feste ip 192.168.178.21 für wlan-netzverbindung im Notebook
ip 192.168.178.22 für handy dort fest in config erweiterte einstellung wlan zugangspunkt eingetragen

standard gateway und dns server ist jeweils 192.168.178.1 (router o2 dsl)

in der o2 router config (unter ip einstellungen) war noch folgendes notwendig

RIP- und Multicast-Setup

RIP-Richtung: Beidseitig
RIP-Version: Rip-1
Multicast: IGMP-v1

Ich denke folgendes ist egal ich habs aber auf je auf AKTIV

Jedes IP-Setup: Aktiv
(Dies ermöglicht einem Computer das Internet zu nutzen ohne die Netzwerkeinstellungen (wie IP-Adresse oder Subnetz) zu ändern, sogar wenn die IP Adresse des Computers und die des Gerätes in verschiedenen Subnetzen liegen.)

Netbios über TCP/IP: AKTIV
 

geschrieben am 16.03.2009 um 22:38 von Mirko

Danke für die Rückmeldung.

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 12.12.2017