Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Events

Telefonie mit Asterisk

Art der Veranstaltung

Schulung

Details / Agenda

Asterisk - wie bei kaum einem anderen Open Source Produkt treffen hier die Faszination der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten auf die Frustration über die sperrige und kaum dokumentierte Konfiguration. Die Hürden sind hoch: nicht nur müssen zahlreiche Dateien editiert werden - auch gilt es Hardwaretreiber in Linux einzubinden. Um ein Selbstkompilieren der Quellcodes kommt man kaum herum.

Ein weiteres Problem: Fast alle verfügbare Dokumentation ist englisch. Das ist vor allem bei Fachbegriffen problematisch. Auch wenn Sie bereits begriffen haben, dass BRI Point-To-Multipoint nichts anderes ist als ein ISDN-Anschluss im Mehrgerätemodus, sind sie erst am Anfang.Unsere Asterisk Schulung hilft Ihnen in zwei Tagen von Null auf Hundert. Nach einem durchdachten Konzept führen wir Sie Schritt für Schritt systematisch in die Konfiguration der Hard- und Software einer Asterisk-basierten Telefonanlage ein. Anstelle von tagelangem Rätseln und Herumprobieren kommen Sie hier Schritt für Schritt zum gewünschten Ergebnis, so dass wir in den zwei Tagen genug Zeit für fortgeschrittene Aspekte wir Warteschleifen und Konferenzschaltungen.

Was uns dabei wichtig ist: unser Kurs richtet sich bewusst an einen professionellen Einsatz von Asterisk. Deshalb wird dem Thema ISDN ein mindestens genau so hoher Stellenwert eingeräumt wie Voice over IP (VoIP).

Das Besondere

In diesem Kurs erwartet Sie vor allem eines: Praxis. Schritt für Schritt bauen wir gemeinsam eine professionelle Anlage auf - jeder Teilnehmer mit einem eigenen PC und eigener Hardware. Unser Ziel ist dabei nicht die Theorie sondern der Erfolg. Durch perfekte Vorbereitung garantieren wir, dass sich dieser auch wirklich einstellt. Wir machen keine "Trockenschwimmübungen" mit Softphones, sondern arbeiten mit in der Praxis angesagter Hardware.

Und nicht zuletzt: bei werden die Themen ISDN und VoIP gleichberechtigt behandelt.

Zielsetzung

Nach unserem zweitägigen Asterisk-Lehrgang werden Sie in der Lage zu sein, selbständig eine professionelle Telefonanlage auf Basis von Asterisk aufzubauen. Dabei werden Sie ISDN-Verbindungen ebenso meistern wie Voice over IP. Sie werden komplexe Rufnummernpläne aufstellen können, Warteschlangen, Anrufbeantworter und Weiterleitungen konfigurieren können. Und ganz wichtig: Sie werden in der Lage sein, Probleme mit Asterisk oder der verwendeten Hardware systematisch zu erkennen und beheben.
Ausstattung

Ein praxisnaher Workshop über Asterisk kann nur mit praxisnaher Ausstattung zum Erfolg führen. Deshalb steht bei uns für jeden Teilnehmer ein eigener mit Linux vorinstallierter PC zur Verfügung, der mit zwei ISDN-Karten mit HFC-Chipsatz (Cologne) ausgestattet ist. Damit kann sowohl ein interner als auch ein externer ISDN-Bus aufgebaut werden. Ein zentraler Server im Schulungsraum simuliert eine Amtsleitung und kann sowohl als Mehrgeräte- als auch als Anlagenanschluss betrieben werden.Ferner steht für jeden Teilnehmer mindestens ein VoIP-Telefon und ein ISDN-Telefon zur Verfügung. Für den Einsatz von Softphones sind professionelle Headsets vorhanden.

Termine und Orte

13.05.2008 bis 15.05.2008München

Preise

1.180,- Euro zzgl. MwSt.

Veranstalter

Mathias Kettner - Open-Source-Schulungen [alle Events dieses Veranstalters anzeigen]

Ansprechpartner

Mathias Kettner
Open-Source-Schulungen
Steinstraße 44
81667 München
Tel.: 089 / 444 09 662

http://mathias-kettner.de/

 

[ zum Veranstaltungskalender ]

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 22.03.2012